Embedded World 2020: SECO presents its first product built on the Rockchip RK3399 processor

Die Veranstaltung 2020 der Fachmesse Embedded World in Deutschland ist der perfekte Rahmen für die Lancierung der Partnerschaft von SECO mit Rockchip und für die Präsentation des ersten COTS Produkts, das auf einem Rockchip RK3399 Prozessor basiert und im 3,5" Formfaktor entwickelt wurde: der Single Board Computer SBC-C31.

Rockchip RK3399 ist ein energiesparender, leistungsstarker Prozessor für Computing, mobile Endgeräte und andere Anwendungen im Bereich der smarten Geräte. Der Prozessor basiert auf der Big.Little Architektur und verfügt über einen Dualcore Cortex-A72 und einen Quadcore Cortex-A53 Prozessorkern. Beides sind Cached-Application-Prozessoren mit hoher Performance und geringem Stromverbrauch.  
Im Bereich der Grafik ist der Rockchip RK3399 mit einem Grafikprozessor Mali-T860MP4 ausgestattet, der OpenGL ES1.1/2.0/3.0/3.1, OpenVG, OpenCL und DirectX 11.1 unterstützt.

Der Single Board Computer SBC-C31 ist der überzeugende Kompromiss zwischen Grafikleistung, Rechenleistung und Kosten. Für dieses Board mit Rockchip RK3399 SoC Prozessor, 2x Cortex-A72 MP Prozessorkernen und Cortex-A53 MP Prozessorkernen mit maximal 1,8 GHz wird ein 10-Jahres-Support-Plan geboten. Im SBC ist außerdem das LTE Cat 4 Modul EG25-G verbaut, das speziell für M2M und IoT Applikationen optimiert wurde, mit weltweiter L TE, UMTS/HSPA+ und GSM/GPRS/EDGE Deckung.

Im Board integriert sind ein 4-Core Mali-T860MP4 Grafikprozessor und ein embedded VPU, der HW Decoding/Encoding vieler Videokomprimierungsformate erlaubt (H.264, VP8, VP9, MPEG-4/MPEG-2/VP8). Die Grafik- und Displayoptionen umfassen eine HDMI 4k Schnittstelle und eine LVDS Schnittstellen mit einem/zwei Kanälen. Unterstützt werden außerdem zwei unabhängige Videoausgänge.

Was den Speicher betrifft, ist im SBC-C31 ein LPDDR4 Speicher mit max. 4GB verbaut. Der Single Board Computer bietet auch ein breites Spektrum an Schnittstellen für die Konnektivität, mit USB 2.0 und USB 3.0 Host Ports, GbE, optionalem WLAN, RS-232 oder RS-485 oder CAN, optionalem Modem mit SIM Slot oder eSIM, M.2 WLAN 802.11, MIPI-CSI Kamerastecker und einem entsprechenden Stecker für I2C Touch Screen Controller Support.   
Zu den optionalen Schnittstellen zählen Beschleunigungs-, Magnet-, Gyroskop- und Leuchtdichtesensoren on-board sowie eine Ultra-low Power Real Time Clock.

Der SBC-C31 ist sowohl mit kommerziellem Temperaturbereich (0°C bis 60°C) als auch mit erweitertem Temperaturbereich (-20°C bis+85°C) erhältlich und unterstützt die Betriebssysteme Linux Yocto, Android und Edgehog OS BSP. Das Board ist mit der Industrial IoT Plattform Edgehog von SECO kompatibel, deren Features von der Fernsteuerung der Hardware bis zum Over-the-air Update ebenfalls auf der Embedded World präsentiert werden.

Der Single Board Computer SBC-C31 eignet sich für Anwendungen wie Digital Signage, Fitnessgeräte, HMI, Kiosksysteme und Multimediageräte. Mit seinem kompletten Set Peripherieschnittstellen bietet sich dieser SBC auch für viele andere Anwendungen im Bereich der smarten Endgeräte an.

SECO freut sich, vom 25. bis 27. Februar die Besucher der Fachmesse Embedded World 2020 in Nürnberg an seinem Messestand 1-330 zu begrüßen, wo das Unternehmen sein breit gefächertes Produktportfolio mit modernster Technologie präsentiert.

 

Aktuell