Schutz von personenbezogenen Daten

Datenschutz-Politik Website SECO

Informationen über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

(Art. 13 EU-Verordnung 679/2016)

 

SECO S.p.A. informiert hiermit gemäß Artikel 13 der EU-Verordnung 679/2016 (im Folgenden auch "DSGVO" genannt) über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Besuch dieser Website (im Folgenden auch "Seite" genannt).

 

1.       Für die Datenverarbeitung Verantwortliche und Zuständige

Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten ist in Person des gesetzlichen Vertreters pro tempore SECO S.p.A. (nachstehend "SECO" oder "Inhaber") mit Sitz in Arezzo (AR), 52100, Via Achille Grandi, 20, Italien.

Die aktualisierte Liste der mit der Datenverarbeitung beauftragten Personen, sofern benannt, kann auf Antrag der betroffenen Person zur Verfügung gestellt werden. Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten können schriftlich über die folgende E-Mail-Adresse eingereicht werden: privacy@seco.com.
 

2.       Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Die von den Nutzern zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden einzig zu Zwecken verarbeitet, die ausschließlich zur Nutzung der Website und der dort angebotenen Dienstleistungen sowie zur Gewährleistung der Sicherheit des Netzes und der Daten der Computersysteme des Unternehmens erforderlich und notwendig sind.

Die personenbezogenen Daten werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

·         Registrierung auf der Website und Verwaltung des Kundenkontos

·         Verwaltung von Produktkäufen, damit verbundene Zahlungen und Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Nutzung der Website

·         Unterstützung bei technischen und kommerziellen Anliegen

·         Zusendung von Werbung und kommerziellen Mitteilungen bezüglich Produkten und Dienstleistungen im Zusammenhang mit bereits erworbenen Produkten

·         Zusendung des SECO-Newsletters mit Werbung und kommerziellen Mitteilungen

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung basiert auf den oben genannten Zwecken: Einwilligung (Art. 6, Abs. 1, Buchstabe a) DSGVO), Erfüllung bestimmter Verpflichtungen aus vorvertraglichen und vertraglichen Vereinbarungen (gemäß Art. 6, Abs. 1, Buchstabe b) DSGVO), berechtigte Interessen des Unternehmens (Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f) DSGVO).
 

3.       Der Verarbeitung unterliegende Daten

Der Verarbeitung obliegende Daten:

SURFDATEN

Die für den Betrieb der Website verwendeten Computersysteme und Softwareverfahren erfassen im Rahmen ihres normalen Betriebs bestimmte Daten, deren Übermittlung sich durch die Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen ergibt.

Diese für die Nutzung der Webdienste erforderlichen Daten werden auch zu folgenden Zwecken verarbeitet:

- Gewinnung statistischer Informationen über die Nutzung der Dienste (meistbesuchte Seiten, Anzahl der Besucher pro Zeitfenster oder pro Tag, geografische Herkunftsgebiete usw.)

- Überprüfung des ordnungsgemäßen Funktionierens der angebotenen Dienste

 

PERSÖNLICHE DATEN:

·         Allgemeine Daten: Name, Vorname, Geburtsdatum und -ort, E-Mail

·         Bilanzdaten: Informationen zu geschäftlichen Transaktionen und Zahlungsmethoden (z.B. Kreditkartennummer, IBAN usw.)

 

4.       Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

Die Angabe von personenbezogenen Daten ist für die Nutzung der auf der Website angebotenen Dienste obligatorisch, insbesondere für den Abschluss von Käufen und die Bearbeitung von Anfragen.
 

5.       Empfänger von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten können an die folgenden Personenkreise weitergegeben werden:

·         für die Vertragserfüllung und damit verbundene administrative Zwecke zuständige Unternehmen innerhalb der SECO-Gruppe

·         von der für die Verarbeitung verantwortlichen Person als zur Datenverarbeitung befugte Personen benannte Angestellte und Mitarbeiter

·         als für die Datenverarbeitung Verantwortliche benannte Unternehmen bzw. Personen

·         für die für die Datenverarbeitung verantwortliche Person arbeitende Angestellte und Mitarbeiter

·         in den Vertriebskanal der SECO-Gruppe eingebundene bzw. dazugehörige Vermittler, Unterauftragnehmer, Zulieferer und ähnliche Personen 

·         Geschäftspartner aus dem EDV- Bereich, mit denen die für die Verarbeitung verantwortliche Person bzw. die SECO-Gruppe bei der Entwicklung verschiedener Arten von Projekten zusammenarbeitet

·         Anbieter von Kundenbetreuungsdiensten in Bezug auf Nutzeranfragen

·         externe IT-Dienstleister, die im Auftrag der für die Datenverarbeitung verantwortlichen Person bzw. der SECO-Gruppe IT-Wartung und -Support, IT-Lösungen (z.B. Cloud-Dienste) und Softwarelösungen anbieten

·         mit der juristischen Vertretung der für die Datenverarbeitung verantwortlichen Person bzw. der SECO-Gruppe in Rechtsstreitigkeiten bzw. Verwaltungsverfahren im Zusammenhang mit den vorgenannten Zusammenhängen beauftragte externe Fachleute oder Spezialunternehmen

·         natürliche oder juristische, von der für die Datenverarbeitung verantwortlichen Person mit der Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Verwaltung der auf der Website verwendeten Zahlungssysteme betraute Personen, sowie Inkassounternehmen

·         aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder behördlicher Anordnungen zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten berechtigte öffentliche Sicherheitsbehörden, Justizbehörden, Personen, Einrichtungen und Behörden

Eine aktuelle Liste dieser Parteien kann unter folgender E-mail-Adresse angefordert werden: privacy@seco.com.

 

6.       Arten der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt mit Hilfe elektronischer und automatisierter Mittel unter Einhaltung der in den geltenden Rechtsvorschriften vorgesehenen Vertraulichkeits- und Sicherheitsregeln.
 

7.       Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer

Zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten können zu Zwecken der Vertragserfüllung oder vorvertraglicher Maßnahmen auf Kundenwunsch, sowie zur Erfüllung von Verpflichtungen, die sich aus den geltenden Gesetzen ergeben ins Ausland, sowohl innerhalb der Europäischen Union als auch in Drittländer, übermittelt werden.

Die Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland geschieht grundsätzlich gemäß den Bestimmungen der Artikel 44 ff. der Datenschutz-Grundverordnung.
 

8.       Aufbewahrungsdauer für personenbezogene Daten

Zur Gewährleistung einer korrekten und transparenten Verarbeitung werden personenbezogene Daten gemäß Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe e der Datenschutz-Grundverordnung nur so lange aufbewahrt, wie es für die Zwecke, für die sie erhoben oder weiterverarbeitet wurden, erforderlich ist.

Personenbezogene Daten können unter Einhaltung der üblichen Verjährungsfristen länger gespeichert werden, insofern dies zur Erfüllung gesetzlicher bzw. rechtlicher Verpflichtungen sowie zur Gewährleistung des rechtlichen Schutzes der Interessen der für die Verarbeitung verantwortlichen Person erforderlich ist.

 

9.       Rechte der betroffenen Personen

Die betroffenen Personen sind dazu berechtigt, sich jederzeit über die oben beschriebenen Vorgänge zu informieren, und die ihnen gemäß Artikel 15 ff. der DSGVO zustehenden Rechte in Anspruch zu nehmen. Die betreffenden Rechte können jederzeit in der Art und Weise und innerhalb der Grenzen, die in den oben genannten Rechtsvorschriften festgelegt sind, ausgeübt werden:

·         Recht auf Auskunft (Artikel 15, DSGVO)

·         Recht auf Berichtigung (Artikel 16, DSGVO)

·         Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO)

·         Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18, DSGVO)

·         Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20, DSGVO)

·         Recht auf Widerspruch (Artikel 21, DSGVO)

·         das Recht, keiner ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung, einschließlich Profiling, beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die für die betreffende Person rechtliche Folgen hat oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Artikel 22 DSGVO)

Die Inanspruchnahme dieser Rechte erfolgt per E-Mail an: privacy@seco.com.
 

10.   Recht auf Beschwerde

Bei Verdacht auf Verstoß der Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten gegen die geltenden Vorschriften sind die betroffenen Personen dazu berechtigt, gemäß Artikel 77 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Beschwerde beim Garanten einzureichen bzw. gemäß Artikel 79 der DSGVO rechtliche Schritte einzuleiten.
 

11.    Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die die Website an das Endgerät des Nutzers sendet, wo diese gespeichert und beim nächsten Besuch an die Website zurückgesandt werden. Die Website verwendet verschiedene Arten von Cookies, von denen es sich bei einigen um Cookies von Dritten handelt. Cookies von Drittanbietern werden von einer anderen Website als derjenigen, die vom Nutzer besucht wird, gesetzt, was daran liegt, dass auf jeder Website Elemente (Bilder, Karten, Töne, spezifische Links zu Webseiten anderer Domains usw.) vorhanden sein können, die sich auf anderen Servern als dem der besuchten Website befinden.

Diese Website verwendet insbesondere die folgenden Cookies:

-         zur Nutzbarkeit der Website notwendige Cookies zur Ermöglichung grundlegender Funktionen wie Seitennavigation und Zugang zu sicheren Bereichen der Website, ohne die die Website nicht richtig funktionieren kann

-         analytische Cookies zum Verständnis der Interaktion der Nutzer der Website durch Erhebung und Weiterleitung anonymer Informationen zu statistischen Zwecken

-         Mit Zustimmung der Nutzer verwendete Marketing-Cookies zur Verfolgung der Besuche auf der Website. Ziel ist das für Drittanbieter und Werbetreibende wichtige Schalten von für den einzelnen Nutzer relevanten und ansprechenden Anzeigen.

Die Cookies können jederzeit durch Anpassung der Einstellungen des Browsers angepasst oder deaktiviert, sowie die Zustimmung des Nutzers widerrufen werden.
 

12.   Links zu anderen Websites, Plattformen und Apps

Die Website kann Links zu anderen Websites enthalten, die durch Anklicken bestimmter, beim Surfen zugänglicher Links aufgerufen werden können. Der Zugang und die Konsultation dieser Websites liegen in jedem Fall außerhalb der vom SECO zu verantwortenden Aktivitäten, Kontrollen und Sicherheitsmaßnahmen.