Produktion

Tag für Tag fließt unsere Leidenschaft und Kreativität in Details… die dazu bestimmt sind, große Dinge zu bewegen

Entgegen den Trend, der von vielen Unternehmen gewählten Outsourcing-Strategie, war SECO stets immer davon überzeugt, sämtliche Fertigungs- und Produktionsprozesse, nicht aus der Hand zu geben und Inhouse zu behalten. Dies bietet gute Chancen und Vorzüge in unserem High-Tech-Sektor. Insbesondere im Zusammenspiel zwischen Produktkonzeption, Entwicklung, Fertigung und Produktion ist dies ein außerordentlicher und nicht von der Hand zu weisender Vorteil.

SECO hat sich dadurch einen Wettbewerbsvorteil ausgebaut, indem wir bewusst auf die Kontrolle des gesamten Herstellungsprozesses aller Embedded Lösungen setzen, von der Konzept- und Planungsphase, über die reine Entwicklung (Hardware, Software, Mechanik) bis hin zur Konstruktion, Musterbau und der Serienfertigung inkl. Endkontrolle. Dies ist unser tägliche Verpflichtung um unseren Kunden stets erstklassige und wettbewerbsfähige Embedded-Produkte anzubieten.

Die kontinuierliche, technische Weiterentwicklung unserer SMT Produktionslinien, der automatischen In-Line-Inspektionssysteme (AOI) und der automatischen Röntgeninspektion, zahlreicher elektrischer Testsysteme, Flying Probe Tests und Jtag für die systematische Kontrolle jedes Produktionsloses, die laufenden Qualitäts-Management-Prozesse für die Rückverfolgbarkeit unserer Fertigprodukte und sogar auf Bauteilebene, das Obsoleszenz-Management und der technische Hardware- und Software-Service: All dies ist Teil einer Strategie, umfangreicher und ständiger Investitionen, die langfristig zukunftsweisende, erstklassige, leistungsstarke und qualitativ hochwertige Produkte - auf dem neuesten Stand der Technik - gewährleisten.

Ein weiterer Mehrwert bietet unser Montage- und Integrationsservice. Gerne montieren wir unsere Embedded Lösungen in Ihr gewünschtes Gehäuse. Selbstverständlich können wir Ihnen die Embedded-Plattform z.B. auch inkl. Display / Touch / Glas als fertiges und assembliertes Teilsystem anliefern – so brauchen Sie diese HMI lediglich in Ihre Endprodukt / Anlage integrieren. Sie alleine bestimmen den Grad der Integration – wir können vom reinen Board-Level, bis hin zum fertigen (Teil-)System alles bedienen.

Eine anspruchsvolle, komplexe, für den Endanwender unsichtbare Arbeit...erzeugt Mehrwert

Unsere Produktionslinien bewegen etwa 100K Komponenten/Stunde (rund um die Uhr) und 530 Millionen Komponenten pro Jahr.


Diese Zahlen berücksichtigen auch Muster und Prototypen, die in der Regel die Produktion verlangsamt und die Produktionsleistung herabsetzt.

 

Konformität mit der RoHS-Richtlinie: das SECO Engagement für die Umwelt

Umweltbewusstes Handeln ist seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1979 eine Konstante und hat seitdem mit dem Anstieg der Produktionsleistung und des Dienstleistungsangebots Schritt gehalen.

Die Umweltbelastung der Unternehmensgruppe konnte unter Einbeziehung ökologischer Gesichtspunkte auf ein Minimum reduziert werden: Von der Wahl der Baumaterialien neuer Gebäude bis zur Entsorgung und Recycling von Produktionsmaterialien.

SECO hat seinen Produktionsstandort in den Mittelpunkt seiner Umweltpolitik gerückt und unterzieht alle Produktionsprozesse ständigen Kontrollen.
Mit Umsetzung der RoHS-Richtlinie (früher Richtlinie 2002/95/EG über die Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe, die 2004 eingeführt wurde und am 1°. Juli 2006 durch die Richtlinie 2011/65/EU abgelöst wurde, die sog. Rohs2) hat SECO ein Produkt- und Prozess-Kontrollsystem implementiert, das über den eigenen, internen Unternehmensbereich hinausgeht:

  • Durch Kontrolle seiner Lieferanten;
  • durch Beauftragung spezieller Labors, um mittels Analysen und Tests die Normentsprechung nachzuweisen.


Alle Standardprodukte von SECO entsprechen der RoHs-Richtlinie.

Dank der Art und Weise wie unsere Produktion organisiert ist, kann SECO auch die Einhaltung ähnlicher, internationaler, gesetzlicher Vorschriften über die Einschränkung gefährlicher Stoffe garantieren, wie zum Beispiel: RoHs China, RoHs Korea, RoHs Indien, Rohs Taiwan usw.

Die Konformität mit der RoHs wird nachgewiesen durch:

  • Die CE-Kennzeichnung für CE Produkte, wie von RoHs2 festgelegt;
  • für Halbfabrikate und Leiterplatten durch die Erstellung von Zertifikaten und Analysen, die je nach Kundenanforderungen ad hoc verfasst werden.

 

Unser qualifiziertes Team, mit jahrelanger Erfahrung auf dem Gebiet des „Qualitätsmanagements“, mit all den technischen und rechtlichen Aspekten steht Ihnen jederzeit zur Verfügung, um alle diesbezüglichen Fragen zu klären.

Nachhaltigkeit

Die Verantwortung von SECO

Seit über 30 Jahren hat SECO das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit ausgerichtet. Die SECO Unternehmensleitung garantiert dafür, dass diese Prinzipien bei allen Unternehmensentscheidungen zum Tragen kommen.

Aus diesem Grund befolgt SECO alle nationalen sowie internationalen Nachhaltigkeits- und Menschenrechtsbestimmungen und versichert, dass die Unternehmenstätigkeit menschliche, ethische, kulturelle Werte auch nicht indirekt verletzt oder gegen Umweltauflagen verstößt. 

Auch bei der Qualifikation neuer Hauptlieferanten achtet SECO genau, dass diese Grundsätze eingehalten und nicht verletzt werden.

SECO hat dadurch eine Lieferkette von Unternehmen aufgebaut, welche die Prinzipien des  Umweltschutzes, der Menschenrechte, der Ethik und der korrekten gesellschaftlichen Umgangsformen teilen.
 

Dodd - Frank Act

Der Dodd Frank Act ist ein US-amerikanisches Gesetz, dass den illegalen Handel mit Konfliktmineralien wie Gold, Zinn, Tantal und Wolfram verhindern will. So müssen US-börsennotierte Unternehmen gegenüber der SEC offenlegen, ob in Ihren Produkten „Konfliktmaterialien“ aus der Demokratischen Republik Kongo oder deren Nachbarstaaten enthalten sind. Mit dieser Regelung wird beabsichtigt, die Finanzierung von bewaffneten Gruppen in Teilen der DR Kongo durch Rohstoffgewinnung und -handel zu unterbinden.

SECO erkennt im Dodd Frank Act eine umweltpolitische und ethische Richtlinie, dessen Umsetzung für das Überleben des Planeten und den Respekt der Menschenwürde, notwendig sind.
 

Das Engagement von SECO

Das Engagement von SECO für die Nachhaltigkeit konkretisiert sich in folgenden Punkten:

1 . Unterstützung der Zwecke und Ziele von Normen und gesetzlichen Regelungen über Nachhaltigkeitsbestimmungen, darunter den Dodd Frank Act.
2 . Keine bewusste oder absichtliche Warenbeschaffung von Unternehmen, die diese Prinzipien nicht anwenden.
3 . Qualifikation unserer Lieferanten. SECO ist stets bereit, die Rückverfolgbarkeit der Mineralien von gekauften Komponenten transparent zu machen, und andere Unternehmen für das dringliche Problem der Nachhaltigkeit zu sensibilisieren und das Bewusstsein dafür zu schärfen.
4 . Ergreifen geeigneter Maßnahmen, falls die beschafften Materialien von Unternehmen oder aus Gebieten stammen, in denen das Prinzip der Nachhaltigkeit nicht angewandt wird.

Zusatzinformationen
Weitere Fragen zum Thema Konfliktmineralien können über das Kontaktformular gestellt werden.

 

 

Sichere und zuverlässige Embedded Lösungen

In-House Produktionsprozesse konform mit den RoHS-Richtlinien. Das hohe Qualitätsniveau und die Zuverlässigkeit der SECO Produkte werden garantiert durch die Auszeichnung unserer Produktionseinheit PSM mit Zertifizierungen, darunter UNI EN ISO 9001:2008 und UNI EN ISO 13485:2012.

 

UNI EN ISO 9001:2008
Qualitätsmanagementsysteme
 

   

UNI EN ISO 13485:2012
Qualitätsmanagementsysteme
im Bereich der Medizinprodukte

 

 

 


SECO S.p.A. Via Calamandrei, 91, 52100 Arezzo Italy - Phone +39 0575 26979 - Fax: +39 0575 350210 - P.IVA 00325250512
Reg. Imprese n. 4196 Arezzo - REA n. 70645 - Meccanografico AR007079


Images are for illustrative purposes only. Actual product may differ
- ©SECO 2014, All rights reserved.

   

Payment with major credit cards (through Paypal service)